Ein Hotel suchen und buchen

Logo Booking.com

In über 640 Hotels zum ½ Preis übernachten

Exklusives Angebot für Nutzerinnen und Nutzer von velotouren.ch und von wanderungen.ch.

Als Besucherin oder als Besucher von velotouren.ch erhalten die Hotelcard exklusiv für CHF 79.- statt CHF 99.- im Jahr.

Grosser Montoz-Loop mit dem Bike

Biel - Péry - Montoz - La Heutte - Biel

Grosser Montoz-Loop mit dem Bike

Biel - Péry - Montoz - La Heutte - Biel

Im Grunde genommen steht der Hügelrücken des Montoz buchstäblich etwas im Schatten vom Chasseral und vom Grenchenberg. Vielleicht weil er mit rund 1300 m nicht ganz so hoch ist, wie die genannten Berge. Vielleicht auch weil sich der Montoz in der zweiten Jurakette befindet und nicht in der ersten. Wer aber beim Werdtberg - so heisst der westlichste Teil des Montoz - durch die Klus von Rondchâtel hinunter ins Seeland blickt, sieht sich eines Besseren belehrt. Grandios oder fantastisch sind durchaus gängige Eigenschaftswörter, welche das Panorama vom Montoz beschreiben. Dazu kommt, dass der Singletrail vom Werdtberg hinunter nach La Heutte ohne weiteres die selben Prädikate verdient. Vielleicht wäre "knackig" noch eine passende Ergänzung. Der grosse Montoz-Loop beginnt und endet in Biel und lässt sich charakteristisch in drei Abschnitte unterteilen. Anfahrt und Aufstieg, Downhill nach La Heutte und Rückfahrt nach Biel. Alle drei Abschnitte haben ihre besonderen Reize, aber letztlich ist es natürlich der La Heutte Downhill, der dieser Tour den Stempel aufdrückt.

Publiziert am 18.05.2013 von Broenne - Tour-Datum: 21.05.2010

Routeninfos

Region
Jura
Zeitaufwand
6 Std.
Distanz
43 km
Höhendifferenz Aufstieg
1245 m
Höhendifferenz Abstieg
1245 m
Empfohlene Saison
Mai - Oktober
Technik Biketouren
Panorama
Gesamterlebnis
Besondere Erlebnisse
Altstadt von Biel, Ausblicke vom Montoz
Startort
Bahnhof Biel
Anreise ÖV
Zielort
Bahnhof Biel
Rückreise ÖV
Verpflegung
Biel, Frinvillier, Reuchenette-Péry, Unterer Bürenberg, Werdtberg
Übernachtung
Biel

Routenbeschreibung

Die Route führt vom Bahnhof Biel via Altstadt und Ried hinauf zum Lyssersbrunnen. Von dort geht's auf dem Wanderweg hinunter nach Frinvilier.

Von Frinvillier geht's weiter dem Wanderweg entlang in Richtung Reuchenette-Péry. Reuchenette-Péry bietet sich im Übrigen als alternativer Start- und Endpunkt der Tour an. Die Tour ist ab Péry-Reuchenette etwa halb so lang und hat etwa halb so viele Höhenmeter, wie ab Biel.

Von Reuchenette-Péry führt eine Strasse hinauf zum Unteren Bürenberg und weiter zum Oberen Bürenberg.

Vom Oberen Bürenberg geht's auf dem Wanderweg bis zum Werdtberg.

Vom Werdtberg geht's steil hinunter bis nach La Heutte.

In La Heutte führt ein Weg der Bahnlinie entlang zurück nach Reuchenette-Péry.

Von Reuchenette-Péry geht's schliesslich in umgekehrter Richtung zurück nach Biel.

 

 

 

Touren in der Nähe