Ein Hotel suchen und buchen

Logo Booking.com

In über 580 Hotels zum ½ Preis übernachten

Exklusives Angebot für Nutzerinnen und Nutzer von velotouren.ch und von wanderungen.ch.

Als Besucherin oder als Besucher von velotouren.ch erhalten die Hotelcard exklusiv für CHF 79.- statt CHF 99.- im Jahr.

Velotour über den Gotthardpass nach Airolo

Göschenen - Andermatt - Gotthardpass - Airolo

Velotour über den Gotthardpass nach Airolo

Göschenen - Andermatt - Gotthardpass - Airolo

Die Velotour von Göschenen über den Gotthardpass nach Airolo gleicht einer Reise in die Geschichte. Mythen und Legenden prägen die Geschichte vom Verkehr über den Gotthardpass. Die Velotour, welche eine Etappe der Nord-Süd-Route von Veloland Schweiz ist, beginnt gleich mit dem deftigen Aufstieg durch die Schöllenenschlucht nach Andermatt. Die Veloroute führt vorbei an der Teufelsbrücke und dem Suworow-Denkmal hinauf nach Andermatt. Hier trifft man auf die Startpunkte der Rhein-Route (Route 2) und der Rhône-Route (Route 1). Der jungen Reuss folgend geht's anschliessend ziemlich flach weiter bis nach Hospental. Hier beginnt dann der letzte Teil des Aufstiegs zum Gotthardpass. Auf der anderen Seite des Passes führt die Veloroute schliesslich über die legendäre Tremolastrasse hinunter nach Airolo.

Publiziert am 15.05.2015 von René - Tour-Datum: 12.07.2014

Routeninfos

Region
Zentralschweiz
Zeitaufwand
4 Std.
Distanz
32 km
Höhendifferenz Aufstieg
1017 m
Höhendifferenz Abstieg
987 m
Empfohlene Saison
Juni - Oktober
Panorama
Gesamterlebnis
Besondere Erlebnisse
Schöllenenschlucht, Landschaft auf dem Gotthardpass, Tremola
Startort
Bahnhof Göschenen
Anreise ÖV
Zielort
Bahnhof Airolo
Rückreise ÖV
Verpflegung
Göschenen, Andermatt, Hospental, Gotthardpass, Airolo
Übernachtung
Göschenen, Andermatt, Hospental, Gotthardpass, Airolo

Routenbeschreibung

Veloland Schweiz Nord-Süd-Route (Route 3)

Göschenen - Schöllenenschlucht - Andermatt - Hospental - Gotthardpass - Tremola - Airolo

Nächste Etappe der Nord-Süd-Route >>

 

 

 

Touren in der Nähe